Schweckhausen

Wasserschloss


© Wehrbauten - Forum

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Detmold
KreisHöxter
Ort34439 Willebadessen-Schweckhausen
Adresse:Mühlenweg 2
Geographische Lage:51.607339°, 9.164773°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Ursprünglich Wasserburg, um einen Hof gelegene hufeisenförmige Dreiflügelgruppe im Stil der Weserrenaissance, langgestreckter zweigeschossiger Hauptbau mit Fachwerkgiebeln, Binnenhof und Außenfront jeweils mit achteckigen Treppenturm, Wirtschaftshof

Kapelle

1613 Errichtung des Kapellenanbaus mit Volutengiebel durch Georg von Spiegel

Historische Ansichten



aus: Duncker, Alexander, „Die ländlichen Wohnsitze, Schlösser und Residenzen der ritterschaftlichen Grundbesitzer in der Preussischen Monarchie.“

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Johann von Spiegel zu Peckelsheimals Erbauer
Herren von Spiegelbis 1807
Wilhelm Graf von Bocholtz1807 Kauf für 95.000 Taler–1826
Freiherren von Bülow1826 Kauf
Bankier Bierbaum aus Braunschweig1845
Familie von Croy1845 Kauf

Historie

um 1584erbaut
17./18. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
19. Jh.Bau des Ostturms
2004Beginn von Renovierungsarbeiten

Quellen und Literatur

  • Bálint, Dr. Anna, Kreis Höxter (Hrsg.) (2002). Burgen, Schlösser und historische Adelssitze im Kreis Höxter, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Maoro, Ernst / u.a. (1986). Schlösser, Burgen, Herrensitze in Ostwestfalen-Lippe, 1. Aufl., Bielefeld
  • Mummenhoff, Karl E. (1961). Schlösser und Herrensitze in Westfalen. Burgen - Schlösser - Herrensitze, 1. Aufl., Frankfurt/Main
  • Robrecht, Sabine / Robrecht,  Michael (2003). Schlossgeschichten - Adelssitze zwischen Egge und Weser - Band 2, 1. Aufl., Höxter


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
PeckelsheimWillebadessen-Peckelsheimteilweise erhaltene Burg2.59
NiesenWillebadessen-NiesenSchloss3.00

Nutzung
Reiterhof