Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Niedersachsen
Bezirk:Hannover
LandkreisSchaumburg
Ort31737 Rinteln
Adresse:Klosterstraße 21
Koordinaten:52.184751°, 9.07738°
Google MapsOpenStreetMapOpenTopoMap

Beschreibung

Ursprünglich Stadthof des Klosters Möllenbeck.

Herkunft des NamensVermutlich von “Eolenborg” = Alte Burg.



Historie

13.Jh?erbaut
1483erwähnt
1591Durchführung von Aus-/Umbauten
1651–19.Jh. Regierungssitz und Landtagsgebäude der hessischen Grafschaft Schaumburg
1662Durchführung von Aus-/Umbauten

Quellen und Literatur

  • Weiß, Gerd (Bearb.): Bremen Niedersachsen. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 1992

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Prinzenhof (Rinteln) 
Prinzenhof
RintelnAdelshof0.21
Burghof (Rinteln) 
Burghof
RintelnAdelshof0.29
Parkhof (Rinteln) 
Parkhof
RintelnAdelshof0.34
Münchhausen-Hof (Rinteln) 
Münchhausen-Hof
RintelnAdelshof0.36
ExtenRinteln-ExtenHerrenhaus1.90
Todenmann 
Hünenburg
Rinteln-TodenmannBurgrest3.15
Hünenburg (Steinbergen) 
Steinbergen
Rinteln-Steinbergenverschwundene Burg3.87
EisbergenPorta Westfalica-EisbergenGutshaus4.37
Arensburg 
Ahrensburg
Rinteln-SteinbergenSchloss4.70
Hünenburg (Rinteln) 
Hohenrode
Rinteln-HohenrodeBurgrest6.06
VarenholzKalletal-VarenholzSchloss6.39
OsterburgRinteln-Deckbergenverschwundene Burg7.06
Bückeburg 
Neues Fürstliches Palais
BückeburgPalais8.13
Uffoburg 
Schlossberg
Bremke
Uffenburg
Extertal-Bremkeverschwundene Burg8.13
Bückeburg 
Altes Fürstliches Palais
BückeburgPalais8.52
BückeburgBückeburgSchloss8.55
Schaumburg 
Schauenburg
Rinteln-SchaumburgBurg8.69
Bunten BergExtertal-GöstrupWallburg9.31
Nammer Burg 
Roter Brink
Nammer Lager
Porta Westfalica-NammenWallburg9.80

Eintrag kommentieren