Schloss Hoya


Public Domain

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Niedersachsen
LandkreisNienburg
Ort27318 Hoya
Adresse:Schlossplatz 3–5
Lage:auf dem östlichen Weserufer
Geographische Lage:52.805421°,   9.146515°

Beschreibung

Dreiflügelige Anlage, Ost- und Westflügel über unregelmäßigem Grundriss im Kern ma


Historische Ansichten


Stich von Merian, 1647


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Grafen von Hoya
Stadt Hoya

Historie

1233erwähnt
1840Errichtung des freistehenden Mittelbaus
1852–1853Aufstockung des Mittelbaus


Quellen und Literatur

  Brüning, Kurt / Schmidt,  Heinrich (Hrsg.) [1986]:  Niedersachsen/Bremen. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 2, 5. Aufl., Stuttgart 1986
  Hucker, Bernd Ulrich, Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.) [2011]:  Der erste steinerne Burgenbau an der Mittelweser - die Grafenburg Hoy, erbaut 1213 mit Lösegeldern der Stedinger Bauern, in: Zeitschrift „Burgen und Schlösser” 2/2011, S. 68ff, 1. Aufl., Braubach/Rhein 2011
  Weiß, Gerd (Bearb.) [1992]:  Bremen Niedersachsen. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München 1992


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
HoyaHoyaHerrenhaus"0.22