Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Niedersachsen
Bezirk:Oldenburg
LandkreisEmsland
Ort49751 Sögel-Clemenswerth
Adresse:Werlter Straße
Koordinaten:52.839562°, 7.538381°
Google MapsOpenStreetMapOpenTopoMap

Beschreibung

Zweigeschossiges barockes Backsteinschloss, kreuzförmiger Zentralpavillon, umringt von acht kleineren Rechteckbauten

Einzige noch erhaltene Alleesternanlage weltweit. Acht Lindenalleen führen zum Mittelpunkt, dem Jagdschloss.

Park/GartenKüchengarten und Obstgarten, Gartenhaus, Gloriette, 1739 für den Anbau von Gemüse und Kräutern angelegt Küchengarten, heute Blumenrabatten und Rasenflächen, 42 ha große Waldparkanlage mit ausgedehnter Teichanlage

Kapelle


Patrozinium:St. Hubertus
Hofkapelle St. Hubertus im nördlichen vom Schloss gelegenen Pavillon, fast quadratischer Saalbau


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Fürstbischof Clemens August von Wittelsbachals Erbauer
Erzbischöfe von Kölnbis 1803
Fürsten/Herzöge von Arenberg1803 als Entschädigung für seine verloren gegangenen linksrheinischen Besitzungen–1967
Altkreis Aschendorf–Hümmling1968 Kauf für 550.000 Mark
Landkreis Emsland

Historie

1737–1747 nach Plänen von (Johann Conrad Schlaun) errichtet
1944/45beschädigt
nach 1945Durchführung von Restaurierungsarbeiten
1972Eröffnung des Emslandmuseums

Quellen und Literatur

  • Die deutschen Burgen und Schlösser in Farbe,  Frankfurt am Main 1987
  • Friedhoff, Jens: Barocke Profanarchitektur in Westfalen - Die Schlossbauten J. C. Schlauns, Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Zeitschrift „Burgen und Schlösser” 95/I, S. 39ff,  Braubach/Rhein 1995
  • Plagemann, Volker: Die Jagschlösser des Kurfürsten Clemens August 1969
  • Wagner (Bearb.), Eckart: Jagdschloss Clemenswerth auf dem Hümmling: Geschichte und Sinn, Emsländischer Heimatbund (Hrsg.) 1995
  • Weiß, Gerd (Bearb.): Bremen Niedersachsen. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 1992
  • Zorn, Wolfgang: Augsburg,  Regensburg 1960
  • van Kempen, Wilhelm: Schlösser und Herrensitze in Niedersachsen. Burgen - Schlösser - Herrensitze,  Frankfurt/Main 1960

Eintrag kommentieren