teilweise erhaltene Burg Stargard


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Mecklenburg-Vorpommern
LandkreisMecklenburgische Seenplatte
Ort17094 Burg Stargard
Adresse:Burg 1
Lage:auf Anhöhe gegenüber der Stadt gelegen
Geographische Lage:53.490222°,   13.304871°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Mittelalterliche Höhenburg, weitgehende Ausführung in Backstein, Hauptburg auf ovalem Grundriss, weitläufige Vorburg, runder Bergfried

Die Burg Stargard ist das älteste weltliche Bauwerk in Mecklenburg-Vorpommern und die nördlichste erhalten gebliebene Höhenburg Deutschlands.

Erhalten

Vorburg, Bergfried, Umfassungsmauern


Park-/Gartenanlage

um 1920 Umgestaltung des Burgparks zu einem Bürgerpark, Wurz- und Krautgarten in der Vorpark


Herkunft des Namens

„Stari Gard“ (slawisch) = „Alte Burg“


Kapelle


Maria Krüger, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia CommonsKapelle um 1250 im oberen dreigeschossigen Torhaus


Turm

Bergfried

Tilman2007, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Der Turm wurde auf einem Fundament aus geschlagenen Findlingen errichtet. Der Turmumfang beträgt 36 m. Die Tiefe des Burgverlieses beträgt 13 m.
Form:rund
Höhe:24,00 m
Außendurchmesser:10,50 m
Höhe des Eingangs:9
(max.) Mauerstärke:4,00 m

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Markgrafen von Brandenburgals Erbauer
Herzöge von Mecklenburg
Großherzöge von Mecklenburg–Strelitz

Historie

um 1236/60erbaut
1271 („castrum Stargarde“)
um 1250Errichtung des Bergfrieds
1646Brand des Burgturms durch Blitzschlag
nach 1700Sitz von Amtshauptleuten bzw. Landdrosten
im 18. Jh.Teilweise abgebrochen
1821–1823Ausbau des Bergfrieds zum Aussichtsturm mit massivem Zinnenkranz
18.Dezember 1919Brand des „Krummen Hauses„
1990Beginn von Sanierungsarbeiten


Quellen und Literatur

  Sass, Frank [1995]:  Burg Stargard. Kleine Kunstführer 2222, 1. Aufl., Regensburg 1995
  Schwarz, Uwe [1987]:  Die niederadligen Befestigungen des 13. bis 16. Jahrhunderts im Bezirk Neubrandenburg, 1. Aufl., (o.O.) 1987
  Steinmann, Paul [1957]:  Burg Stargard, in: Caroliner Zeitung - Zeitschrift des Carolinum-Neustrelitz Nr. 23/24, 1. Aufl., Göttingen 1957
  de Veer, Renate [2009]:  Steinernes Gedächtnis - Gutsanlagen und Gutshäuser in Mecklenburg-Vorpommern - Band 5, 1. Aufl., Schwerin 2009


Eintrag kommentieren