• © Walter Schmunk, Breuberg

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Darmstadt
Region:Südhessen
Odenwaldkreis
Ort64759 Sensbachtal-Ober-Sensbach
Lage:auf dem 550 m hohen Krähberg
Koordinaten:49.583843°, 9.02089°
Google MapsOpenStreetMapOpenTopoMap

Beschreibung

Spätbarocke Baugruppe, zweistöckiges quadratisches Herrenhaus mit Rundbogenportal, vier Pavillons mit Mansarddächern, ehemaliges Backhaus, Küchenbau

Die 795 „Crawinberk“ genannte Bergkuppe war der südliche Grenzpunkt der Mark Michelstadt Einhards.

Park/Garten1776 angelegter Barockgarten, nach 1810 zu einem Landschaftsgarten erweitert, oktogonaler neugotischer Gartenpavillon von 1813 (Pläne von Bauinspektor J.W. Wendt)

Kapelle


zweigeschossiger Remisen- und Kapellenbau mit Glockentürmchen


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Graf Georg Ludiwg II. zu Erbach-Fürstenauals Erbauer
Grafen zu Erbach–Fürstenau

Historie

1761–1766/71 nach Plänen von C. Wolff errichtet
1992–1997restauriert

Quellen und Literatur

  • Cremer, Folkhard (Bearb.): Hessen II: Regierungsbezirk Darmstadt. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 2008
  • Sattler, Peter und Marion: Burgen und Schlösser im Odenwald 2004

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
FreiensteinBeerfelden-GammelsbachRuine3.93
WaldleiningenMudau-WaldleiningenSchloss7.12
GüttersbachMossautal-Güttersbachverschwundene Wasserburg8.54

Eintrag kommentieren