Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Bodensee-Oberschwaben
LandkreisRavensburg
Ort88260 Argenbühl-Göttlishofen
Lage:ca. 350 m sw des Weilers Zaun auf einer leichten Erhebung beim Argenabhang

Beschreibung

Anlage mit Turm und viereckiger Umfassungsmauer, auf der nördlichen Seite noch Spuren von zwei Quergräben, im Süden weitere Kuppe
Die Herren von Affenstein waren Ministeriale des Klosters St. Gallen.

Erhalten: Gedenkstein von Dr. Otto Merkt

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Arvenstein/AffensteinErbauer
Herren von Affenstein14. Jh. augestorben
Herren von Arnsberg14. Jh.
Heinrich der Sürger1376
Herren von Königsegg und Vögte von Summerau1442

Historie

1340erwähnt
1720noch als Ruine vorhanden
1789?bei einem Argenhochwasser in die Argen abgerutscht

Quellen und Literatur

  • Hans Ulrich Rudolf (Hrsg.): Stätten der Herrschaft und Macht - Burgen und Schlösser im Landkreis Ravensburg,  Ostfildern 2013