Schloss Waldleiningen


Copyright © Walter Schmunk, Breuberg

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Unterer Neckar
Neckar-Odenwald-Kreis
Ort69427 Mudau-Waldleiningen
Adresse:Waldleiningen 18
Geographische Lage:49.567251°,   9.116243°

Beschreibung

Neugotischer historisierender Bau, englischer Landsitzstil

Die Grafen von Leiningen erhielten 1802 die Waldgebiete der säkularisierten Abtei Amorbach als Schadensersatz für ihre linksrheinischen Besitzungen.

Innenausstattung

Im Inneren getäfelte Decken.


Kapelle

Kapelle von 1860


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Carl Emich von Leiningenals Erbauer
Grafen von Leiningen

Historie

1828–1847 nach Entwürfen von Sebastian Eckhardt und Hofbaumeister Karl Brenner errichtet
1989/90Erweiterungsbauten


Quellen und Literatur

  Landesvermessungsamt Baden-Württemberg (Hrsg.) [1990]:  Schlösser, Burgen, Kirchen, Klöster in Baden-Württemberg, 1. Aufl., (o.O.) 1990
  Zimdars, Dagmar (Bearb.) [1993]:  Baden-Württemberg I: Die Regierungsbezirke Stuttgart und Karlsruhe. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München 1993


Eintrag kommentieren