verschwundene Burg Breisach

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Südlicher Oberrhein
LandkreisBreisgau-Hochschwarzwald
Ort79206 Breisach
Lage:am nördlichen Ende des langgestreckten Breisacher Münsterberges
Geographische Lage:48.027018°,   7.583216°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Anlage mit Donjon und Palas

Ein Burgmodell ist im Stadtmuseum im Rheintor ausgestellt.

Erhalten

Halsgraben, geringe Mauerreste


Turm

Bergfried

Form:rechteckig
ursprüngliche Höhe:28–30 m
Grundfläche:24,00 x 17,00 m
(max.) Mauerstärke:3,00 m

Maße

Halsgrabenbreite 20-24 m, Tiefe ca. 12 m

Historische Ansichten





Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Berthold V. von Zähringenals Erbauer

Historie

1155erbaut
1315 (Ernennung zur Reichsburg)
1254Durchführung von Aus-/Umbauten
1633/38im Dreißigjährigen Krieg beschädigt
18. Jh.beginnende Schleifung der Burganlage
19. Jh.Abbruch des Donjons
1874Errichtung des Tulla–Turms zur Erinnerung an Johann Gottfried Tulla


Quellen und Literatur

  Hauptmann, Arthur [1987]:  Burgen einst und jetzt 2, 1. Aufl., (o.O.) 1987
  Miller, Dr. Max / Taddey,  Gerhard (Hrsg.) [1980]:  Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6, 2. Aufl., Stuttgart 1980
  Zimdars, Dagmar (Bearb.) [1997]:  Baden-Württemberg II: Die Regierungsbezirke Freiburg und Tübingen. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München 1997


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
BreisachBreisachStadtbefestigung"0.32
ÜsenbergBreisachverschwundene1.86